Generalaudienz: Franziskus spricht über die Wunden, zu denen es im familiären Alltag kommen kann | Radiomaria

Radiomaria

s'katholischi Radio für Sie



Generalaudienz: Franziskus spricht über die Wunden, zu denen es im familiären Alltag kommen kann

Familie ist nicht automatisch heile Welt: „Verletzungen“ gibt es hier und „Beleidigungen“. Viele Kinder litten darunter, wie ihre Eltern untereinander Bosheiten austauschten. Das sollten die Paare bei ihrer Zankerei bitte bedenken: Bosheiten, die man untereinander austausche, belasteten die ganze Familie. Einander Schmerzen innerhalb einer Familie zuzufügen, sei „leider eine weitverbreitete Krankheit“, so der Papst. „Wir wissen gut, dass in keiner Familiengeschichte diese Momente fehlen. Anstatt Liebe weiterzugeben, gechieht mit Wort, Tat oder Unterlassung das Gegenteil.

Kommentare sind deaktiviert.