Ansprache Franziskus beim Treffen mit Priestern-Ordensleuten und Seminaristen im nationalen Marienheiligtum-El Quinche am 8. Juli 2015 | Radiomaria

Radiomaria

s'katholischi Radio für Sie



Ansprache Franziskus beim Treffen mit Priestern-Ordensleuten und Seminaristen im nationalen Marienheiligtum-El Quinche am 8. Juli 2015

Heute soll ich zu euch Priestern, Seminaristen, Ordensleuten sprechen und euch etwas sagen. Ich habe eine Ansprache vorbereitet – aber ich habe keine Lust, sie vorzulesen. So gebe ich sie dem Vorsitzenden der Ordensleutekonferenz, damit er sie dann veröffentliche.
Und ich dachte an die Heilige Jungfrau, an Maria. An die zwei Worte Marias – es fällt mir gerade nicht ein, ich weiß nicht, ob sie andere gesagt hat: „Mir geschehe“. – Ja, sicher, sie fragte den Engel nach Erklärungen, warum sie ausgewählt wurde. Doch sie sagt: „Mir geschehe“. – Und das andere Wort: „Was er euch sagt, das tut.“ Maria wollte nie die Hauptrolle spielen. Sie war Jüngerin ihr ganzes Leben lang. Die erste Jüngerin ihres Sohnes.

Kommentare sind deaktiviert.